Anprobieren

Anprobieren


 

 

 

 

 

 

„Wer seine Garde-Robe einmal anprobieren möchte, ist herzlich eingeladen, uns einen Besuch in unserem Büro in der Max-Planck-Straße 4 in der deutschen Mode-Hauptstadt Düsseldorf abzustatten. Hier sind fast alle Größen vorhanden – und einen großen Spiegel gibt es natürlich auch.

In der deutschen Hauptstadt Berlin hängen Garde-Roben zum Anprobieren in der Boutique Goldsteg in der Cramerstraße 8 (am Savigny-Platz). Aber Vorsicht: hier kann man sich leicht von all den anderen wunderbaren Designer-Stücken ablenken lassen!

 

Deine Module

Your site has some commonly used modules already preconfigured. These include:

  • Image Module which holds the image beneath the menu. This is a Custom HTML module that you can edit to change the image.
  • Blog Roll. which lets you link to other blogs. We've put in two examples, but you'll want to change them. When you are logged in, click on blog roll on the top menu to update this.
  • Most Read Posts which lists articles based on the number of times they have been read.
  • Older Articles which lists out articles by month.
  • Syndicate which allows your readers to read your posts in a news reader.
  • Popular Tags, which will appear if you use tagging on your articles. Just enter a tag in the Tags field when editing.

Each of these modules has many options which you can experiment with in the Module Manager in your site Administrator. Moving your mouse over a module and clicking on the edit icon will take you to an edit screen for that module. Always be sure to save and close any module you edit. 

Joomla! also includes many other modules you can incorporate in your site. As you develop your site you may want to add more module that you can find at the Joomla Extensions Directory.

Administratorkomponenten

Alle Joomla!-Komponenten werden auch im Administrationsbereich der eigenen Website verwendet. Über die nachfolgend aufgelisteten Komponenten hinaus gibt es viele Komponenten im Administrationsbereich, die nicht im Frontend angezeigt werden, aber an der Gestaltung der Website beteiligt sind.

Die wichtigsten Komponenten für die meisten Anwender sind:

  • Medien
  • Erweiterungen
  • Menüs
  • Konfiguration
  • Banner
  • Umleitung

Medien

Die Komponente „Medien“ erlaubt es, über die eigene Website Bilder hochzuladen und dem Inhalt der Website hinzuzufügen. Ergänzend steht auch ein „Flash Uploader“ zur Verfügung (muss aktiviert werden). Er erlaubt das Hochladen mehrerer Bilder auf einmal. Hilfe(engl.)


Erweiterungen

Die Erweiterungsverwaltung ermöglicht die Installation, Aktualisierung (Update), Deinstallation und Verwaltung aller Erweiterungen der eigenen Website. Er wurde für Joomla! 1.6 umfassend überarbeitet, obwohl die Kernfunktionen „Installation“ und „Deinstallation“ unverändert von Joomla! 1.5 übernommen wurden. Hilfe(engl.)


Menüs

Mit der Menüverwaltung werden die Menüs, die auf der eigenen Website zu sehen sein werden, einrichten. Sie erlaubt aber auch Module und Templates bestimmten Menülinks zuzuordnen. Hilfe(engl.)


Konfiguration

Im Administrationsbereich werden Einstellungen, wie das Freischalten von suchmaschinenfreundlichen Adressen, Eingabe der Metadaten für die eigene Website (beschreibender Text, der von Suchmaschinen oder Seiten-Indexregistern verwendet wird) und andere Konfigurationsmöglichkeiten vorgenommen. Für die meisten Einsteiger ist es am besten diese Konfiguration unverändert zu lassen, außer die Metadaten, die sollten nach Fertigstellung der Website so angepasst werden, dass z.B. eine Suchmaschine die Seite thematisch richtig einordnen kann. Hilfe(engl.)


Banner

Die Komponente „Banner“ bietet eine einfache Möglichkeit Bilder in einem Modul anzuzeigen. Falls es für Werbezwecke benutzt werden soll, kann für jedes Bild die Anzahl der Klicks und die Anzeigehäufigkeit nachvollzogen werden. Hilfe(engl.)


Umleitung

Die Komponente „Umleitung“ wird verwendet um defekte Links, die die Fehlermeldung „Page Not Found (404)“ - „Seite nicht gefunden (404)“ erzeugen, sinnvoll abzufangen. Ist die Komponente aktiviert, kann man selbst gestaltete Seiten zur Fehlermeldung verwenden oder auf externe Webseiten weiterleiten. Hilfe(engl.)